Seite auswählen

Unser Leistungs-spektrum

Was wir alles für Sie tun können.

Wir kümmern uns um Ihre Sehprobleme! Fühlen Sie sich von uns persönlich gut betreut.

Diagnose und Therapie aller Augenerkrankungen

Spaltlampenuntersuchung und Fundusuntersuchung bei Glaukom (grüner Star), Katarakt (grauer Star), Makuladegeneration, Netzhauterkrankungen, Bluthochdruck, Diabetes

Behandlung von Augenentzündungen, Verletzungen und Fremdkörpern im Auge

Schirmertest zur Messung der Tränenflüssigkeit bei Verdacht auf Trockenes Auge.
Hierfür wird zuerst ein Oberflächenanästhetikum in den Bindehautsack eingebracht, sobald das Mittel wirkt (nach etwa 5 Minuten), werden für 5 Minuten Teststreifen, die die Menge der Tränenflüssigkeit messen, zwischen Augapfel und Unterlid eingebracht, danach bespricht die Ärztin das Ergebnis mit der Patientin / dem Patienten. Kontaktlinsen müssen für diese Untersuchung herausgenommen werden, können aber gleich danach wieder eingesetzt werden. Die Fahrtüchtigkeit wird durch die Tropfen nicht beeinträchtigt.

Augendruckmessung

Um ein Glaukom (= grüner Star) rechtzeitig erkennen und behandeln zu können, muss der Augeninnendruck gemessen werden. In unserer Ordination bieten wir dazu zwei Methoden an:

Noncontacttonometrie(NCT):
Wird im Rahmen der Voruntersuchung bei jedem Patienten, der mindestens 20 Jahre alt ist, gemacht. Diese Art der Druckmessung wird mittels eines Luftstrahls durchgeführt, das Auge wird dabei nicht berührt. Dies hat den Vorteil, dass kein Oberflächenanästhetikum verwendet werden muss, allerdings kann die Messung ungenau sein, weshalb bei einem zu hoch gemessenen Wert die Applanationstonometrie angewendet wird.

– Applanationstonometrie:
Kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn die NCT-Messung einen zu hohen Wert ergeben hat, aber natürlich auch auf Patientenwunsch. Diese Art der Druckmessung wird von der Ärztin nach Eintropfen eines Oberflächenanästhetikums in die Augen durch Aufsetzen eines Messkölbchens auf die Hornhaut durchgeführt. Dies mag vielleicht etwas unangenehm klingen, die Messung ist aber genauer, sodass ein zu hoher Augeninnendruck meistens ausgeschlossen werden kann. Kontaktlinsenträger sollten ihre Linsen frühestens eine Stunde nach der Untersuchung einsetzen, da das Anästhetikum die Kontaktlinsen sonst verfärben kann.

Messung der Dioptrien

Messung der alten Brille mittels eines Zeiss-Lensmeters

Autorefraktometer zur objektiven Bestimmung der Dioptrien

subjektive Bestimmung der Dioptrien mit Hilfe eines Brillengestells, in das verschieden starke Linsen gesteckt werden

Kontaktlinsen

Unser Angebot bezüglich Kontaktlinsen erstreckt sich über das Anpassen neuer Linsen, die Verrechnung der Linsen mit der Krankenkassa (derzeit bei Werten ab -7,0 dpt. bzw. +6,0 dpt. bzw. aus beruflichen Gründen möglich), bis hin zur Einschulung für Kontaktlinseneinsteiger.

Da wir mit mehreren Kontaktlinsenherstellern zusammenarbeiten, können wir ein breites Spektrum unterschiedlichster Linsen anbieten, das sich über weiche Tages-, Monats- und Jahreslinsen bis zu formstabilen (= „harten“) Kontaktlinsen, von altbewährten Jahreslinsen bis zu Tages- und Monatslinsen aus den neuesten Materialien erstreckt.

Die Auswahl der Linsen erfolgt nach einer Untersuchung und Vermessung des Auges.

Richtige Reinigung der Linsen ist wichtig, um Hornhauterkrankungen und Kontaktlinsenunverträglichkeit zu vermeiden.

Sollten mit Kontaktlinsen Probleme auftauchen oder eine Linse kaputt oder verloren gehen, rufen Sie einfach bei uns an oder kommen vorbei!

Bildschirmarbeitsbrillen

Natürlich können in unserer Ordination auch Bildschirmarbeitsbrillen angepasst werden.

Bildschirmarbeitsbrillen haben, ähnlich Gleitsichtbrillen, einen Verlauf der Dioptrienstärke, allerdings nicht für Ferne und Nähe, sondern für den Abstand zum Bildschirm und Schreibtisch und den Abstand zu gedruckten Unterlagen.

Vorsorge-Untersuchungen

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Ordination sind Vorsorgeuntersuchungen, sowohl im Rahmen der Gesundenuntersuchung, als auch zur Verlaufskontrolle bei Diabetes, Bluthochdruck, sonstigen chronischen Erkrankungen und bei Therapie mit bestimmten Medikamenten.

Bei Netzhautuntersuchungen ist eine Erweiterung der Pupille erforderlich, die Wirkung der Tropfen hält etwa zwei Stunden an, Autofahren ist nach dieser Untersuchung daher während dieses Zeitraums nicht mehr möglich!

Farbsinn-Untersuchung

Für die Untersuchung des Farbsinns verwenden wir sogenannte Ishihara-Tafeln. Nähere Details erfahren Sie gegebenenfalls während der Untersuchung.

Untersuchung von Kindern

Die Augengesundheit von Kindern ist besonders wichtig, je eher Augenerkrankungen, Fehlsichtigkeit und Schielen erkannt werden, desto besser kann man die Augen behandeln. Werden Sehfehler nicht rechtzeitig entdeckt, kann es zu bleibender Schwachsichtigkeit kommen.

Deshalb führen wir im Rahmen des Mutter-Kind-Passes die Augenuntersuchung zwischen dem 22. und dem 26. Lebensmonat, also zwei Monate vor bis zwei Monate nach dem zweiten Geburtstag durch. Bei dieser Untersuchung ist es nötig eine Pupillenerweiterung mit Tropfen durchzuführen, die Kinder sehen danach noch für etwa fünf Stunden verschwommen.

Kinderaugen gehören natürlich nicht nur mit zwei Jahren untersucht, eine jährliche Routinekontrolle ist im Anschluss daran unbedingt erforderlich, vor allem wenn Ihr Kind Brillenträger ist!.

Um das räumliche Sehen zu kontrollieren, wird der sogenannte Lang-Test gemacht, bei dem das Kind gerade auf eine etwa 40 cm entfernt gehaltene Tafel schaut und auf ihr zeigt, was es erkennen kann.

Auch ältere Kinder, die das erste Mal zu uns kommen, machen den Lang-Test

Home   Leistungen     Über uns     Kontakt     Impressum

Hormayrgasse 6 (Elterleinplatz)

1170 Wien

01/408 44 48